browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Story

Die Burns Night an der Uni Mainz hat Tradition. Als Ende 2001 ein paar Schottland-begeisterte Leute im Department of English and Linguistics auf die Idee kamen, eine Burns Night zu veranstalten, konnten sie nicht ahnen, was sie da lostreten würden.

Damals waren mit Kirsten Kearney und Fiona Campbell gleich zwei Austausch-Lektorinnen von schottischen Unis in Mainz und die wollten unbedingt etwas von diesem Fest nach Deutschland bringen. Sie waren mit der Dudelsack-Spielerin Morna Greig befreundet und konnten sich echten Haggis aus Schottland schicken lassen. There you go – die Fachschaft Englisch und die Mitarbeiter des Instituts mußten nur auf den fahrenden Zug aufspringen.

Damals, im Jahre 2002 fand die Burns Night noch ganz bescheiden in einem mittelgroßen Hörsaal statt, aber zu Tanzen mußte schon auf die Flure des Philosophicums ausgewichen werden. Am Ende war klar, wir müssen das wieder machen! Die Burns Night hatte ihre ersten Fans in Mainz und wurde mit jeder Veranstaltung größer und größer. Erst mußten wir in den Saal des Inter I umziehen, aber auch der war bald zu klein, um die stetig wachsenden Teilnehmerschar zu fassen.

Eigentlich war die Burns Night ja nie beschaulich, aber zu einem richtigen Großevent wurde sie 2005, als eine studentische Hochschulgruppe die Sache in die Hand nahm, ein Live Band engagierte und die Burns Night ins Studihaus brachte, wo Platz für mehr als 100 Feiernde war. Aber auch das Studihaus wurde in den letzten Jahren zu klein für die wahrscheinlich größte Burns Night Deutschlands und so findet sie ab 2011 endlich dort statt, wo wir sie eigentlich immer schon am liebesten veranstalten wollten: Ab sofort sind wir in der Alten Mensa, dem Festsaal der Universiät Mainz.

Das aktuelle Plakat finden Sie hier.

Plakate der vergangenen Burns Nights

[nggallery id=7]

Mehr Impressionen der vergangenen Jahre gibt es in unserer Galerie


Schreib einen Kommentar